Datenschutzerklärung Wiener Rotes Kreuz – Der Speisenzusteller

Stand 01/2022

Die WRK Gesellschaft für Dienstleistungen des Wiener Roten Kreuzes GmbH (im Folgenden „Speisenzusteller“) freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutzerklärung abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Inhalt

    1. a) Registrierung
    2. b) Online-Shop.
    3. c) Kontaktformular, Kontaktaufnahme per E-Mail
    4. d) Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    1. a) Bestellung von Speisen/Medizinprodukten.
    2. b) Versand von Katalogen.
    3. c) Kundenakquise Medizinprodukte.
    4. d) Foto- und Videoaufnahmen.
    5. e) Gewinnspiele.

§ 1  VERANTWORTLICHER UND GELTUNGSBEREICH

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

WRK Gesellschaft für Dienstleistungen des Wiener Roten Kreuzes GmbH

Nottendorfer Gasse 21

1030 Wien

E-Mail: datenschutz@wrk.at

Website: http://www.wrk-handel-gmbh.at/

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von Speisenzusteller, welches unter der Domain http://www.wrk-handel-gmbh.at/ sowie den verschiedenen Subdomains (im Folgenden „unsere Website“ oder „Internetauftritt“ genannt) abrufbar ist.

§ 2  DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER UND ANSPRECHPARTNER

Die Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen sind:

Mag. Istvan Romandy

Mag. Jana Lukan (Stellvertretung)

Sofern Betroffenenrechte iSv § 11 dieser Datenschutzerklärung (z.B. Recht auf Auskunft, Recht auf Löschung etc.) geltend gemacht werden, sind diese Ansuchen bzw. Anträge ausnahmslos zu richten an:

WRK Gesellschaft für Dienstleistungen des Wiener Roten Kreuzes GmbH

z.H. des Datenschutzbeauftragten

Nottendorfer Gasse 21

1030 Wien

E-Mail: datenschutz@wrk.at

Website: http://www.wrk-handel-gmbh.at/

§ 3  WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (betroffene Person). Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum oder Ihre E-Mail-Adresse. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

§ 4  ALLGEMEINES ZU DATENVERARBEITUNG

  1. a) Umfang

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Erreichung der Zwecke, für die die jeweiligen Daten erhoben werden, erforderlich ist. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten unter anderem für die Bereitstellung der von uns angebotenen Produkte, der gewünschten Dienstleistungen, für die Beantwortung Ihrer Fragen, für die Kommunikation sowie für den Betrieb und die Verbesserung unserer Websites und Anwendungen.

Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Basis einer entsprechenden Rechtsgrundlage iSd DSGVO, z.B. aufgrund eines Vertrags oder nach Einwilligung. Weitere Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen finden Sie unter § 4 lit b dieser Datenschutzerklärung.

Eine über das erforderliche Ausmaß hinausgehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ohne Ihre Einwilligung findet, ausgenommen der unten in den § 5 ff dieser Datenschutzerklärung dargestellten Fälle, nicht statt, es sei denn, dass wir zur Herausgabe von Daten gesetzlich verpflichtet sind.

  1. b) Rechtsgrundlagen

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art 6 Abs 1 lit a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt, erforderlich ist, dient Art 6 Abs 1 lit c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs 1 lit d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  1. c) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

§ 5 VERARBEITUNGSVORGÄNGE IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG UNSERER WEBSITE

Einen Großteil unserer Webpräsenz können Sie ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. IP-Adressen werden lediglich kurzfristig gespeichert und anschließend gelöscht. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet (§ 5 lit d dieser Datenschutzerklärung).

Soweit Sie von uns im Rahmen unseres Internetauftritts angebotene Leistungen in Anspruch nehmen wollen, ist es hingegen nötig, dass Sie hierzu weitere Daten angeben. Einzelheiten finden Sie unten bei der Beschreibung der konkreten Datenverarbeitungsvorgänge. Insbesondere werden personenbezogene Daten wie folgt genutzt:

a) Registrierung

Um über unsere Website bestellen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Hierzu können Sie entweder die Eingabemaske auf der Website nutzen oder eine Anfrage über das Kontaktformular bzw. per E-Mail senden (siehe § 5 lit c dieser Datenschutzerklärung). Wünschen Sie eine Registrierung, so verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten, um ein individualisiertes Benutzerprofil für Sie zu erstellen:

  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer, optional Handynummer
  • Geburtsdatum
  • Mitgliedschaft und Mitgliedsnummer

Sie erhalten von uns in weiterer Folge per E-Mail Anmeldedaten für Ihr persönliches Benutzerprofil (Benutzername und Passwort), mit denen Sie sich auf der Website anmelden können. Erst nach Anmeldung ist die Nutzung unseres Online-Shops mögli